Babys einfach abhalten

Zu dieser Webseite - www.einfach-abhalten.de

Mein Wunsch ist, dass mit dieser Webseite mehr Babys abgehalten werden und ihr natürliches Gefühl für ihre Ausscheidungen behalten. Babys haben von Anfang an das Bedürfnis sich nicht schmutzig zu machen, leider ist dieses Wissen nicht sehr verbreitet.

Anleitungen für das Thema Windelfrei gibt es schon genug in Büchern und im Internet. Diese Webseite soll eine kurze Zusammenfassung von meiner Geschichte zum Thema Abhalten sein, sowie eine Sammlung mit wertvollen Buchtipps und Internetadressen.
Zudem sind Webseiten schon lange ein Hobby von mir. Viel Spaß auf dieser Seite.


Abhalten Positionen

Baby abhalten Positionen

Babys können fast überall abgehalten werden

  • Über dem Klo
  • Über dem Waschbecken
  • Über ein Töpfchen (der grüne Einsatz ist von einem IKEA Töpfchen)
  • Über der Badewanne
  • Draußen
  • Bei ganz kleinen Babys die ihren Kopf noch nicht selber halten können, bitte immer den Kopf etwas stützen.


    windelfrei ganz einfach

    Bereits früher als es nur Stoffwindeln in Deutschland gab wurden die Babys zusätzlich zum Wickeln abgehalten. Das lässt sich auch mit den Weckwerfwindeln kombinieren. Babys haben von Anfang an das Bedürfnis sich nicht schmutzig zu machen, wie oft passiert es dass die ganz kleinen pinkeln wenn sie auf dem Wickeltisch liegen und die Windel gerade weg ist. Dieses Verhalten kann man nutzen und sie einfach abhalten.
    Ich selbst habe mit dem Abhalten angefangen nach dem ich das Buch artgerecht von Nicola Schmidt gelesen habe. Mein Sohn war da gerade 8 Monate alt und es hat von Anfang an funktioniert. In dem Buch ist so schön beschriebe, dass man das man das Thema "Windelfrei" handhaben kann wie es für einen passt. Ich habe mich für das Abhalten mit Windeln entschieden. Einfach zu bestimmten Zeiten abhalten, morgens nach dem Aufstehen (da müssen wir Großen ja auch), Mittags vor oder nach dem Mittagsschlaf und Abends vor dem Zubettgehen. Und in dem Moment wo man merkt die Kleinen drücken, kann man sie auch noch abhalten. Irgendwann spielt sich das ganze so ein, dass das große Geschäft nur noch beim Abhalten auf dem Klo passiert, und wenn nicht, auch nicht schlimm.
    Das wichtigste beim Abhalten ist: Es soll Spaß machen!


    Zwei tolle Videos

    Für den Start zum Abhalten


    Laurie Boucke erzählt, wie eine indische Freundin ihr beibrachte, ihr Baby abzuhalten. Sie erklärt, was TopfFit bedeutet und gibt eine kurze Einführung - im Interview mit Nicola Schmidt von 123-windelfrei.de



    Ein häufiges Vorurteil gegenüber TopfFit ist: Das kann nur machen, wer den ganzen Tag mit dem Baby zu Hause ist und sonst nichts zu tun hat. Laurie erklärt in unserem Interview, dass das Gegenteil der Fall ist. Gerade arbeitende und gestresste Eltern schätzen die Zeitersparnis durch TopfFit! Laurie Boucke im Interview mit Nicola D. Schmidt von 123-windelfrei.de

    (Quelle: Youtube, artgerechtprojekt, playliste:artgerecht windelfrei)


    windelfrei im Internet

    geborgen-wachsen.de von Susanne Mierau

    Sehr schöne und persönliche Berichte. Susanne Mirau hat ihr erste Tochter mit Ökowindeln gewickelt und als Ihr Sohn 5 Monate alt war hat sie mit dem Abhalten angefangen. Ihr Sohn wurde mit dem Abhalten viel zufriedener.
    Wiebke

    geborgen-wachsen.de - Teilzeit - Windelfrei - Jedes Abhalten ist eine Windel weniger

    geborgen-wachsen.de - "elimination communication" - Wie mein Baby mit 5 Monaten entschied, lieber in die Toilette zu machen

    geborgen-wachsen.de - 9 Monate Windelfrei - eine Bilanz