Stillen und Wickeln: Die optimale Reihenfolge für das Wohlbefinden deines Babys
Babys einfach abhalten

🤱 Stillen und Wickeln: Die optimale Reihenfolge für das Wohlbefinden deines Babys

Stillen, Wickeln und Abhalten: Wichtige Informationen im Überblick

Wiebke Gaude Windelfrei-Coach - geändert 12.02.2024

Stuhlgang beim Stillen

Reihenfolge Stillen und Wickeln Wann soll ich mein Baby wickeln? Vor oder nach dem Stillen?
Ich verstehe, dass bei kleinen Babys die Fragen rund um das Stillen, Wickeln und die Verdauung oft Eltern am meisten beschäftigen. Es ist völlig normal, dass Babys während des Stillens 🤱 oder kurz danach ihre Windel füllen. Dieses Phänomen, das als gastrokolischer Reflex bekannt ist, tritt auf, wenn meine kleine Lieblinge die Verdauung 💩 angeregt wird, sei es durch das Stillen 🤱 oder wenn sie ihr Fläschchen bekommen.

gastrokolische Reflex

In der Regel wird der gastrokolische Reflex durch Nahrungsaufnahme ausgelöst und sorgt für sogenannte Massenbewegungen im Dickdarm. Diese bewegen den Darminhalt in Richtung Enddarm und sorgen schlussendlich für eine Darmentleerung.
Quelle: Dr. med. Nonnenmacher, https://medlexi.de [1]


Der Tipp: Beim oder nach dem Stillen abhalten

Baby Stillen und abhalten Durch das Abhalten beim Stillen geht das Pipi und Kacka direkt ins Töpfchen. Das geht auch schon mit Neugeborenen.
Es gibt Babys die nach oder bei jedem Stillen Stuhlgang haben.

Du brauchst:

Folge mir auf meinen Kanälen!


Stuhlgang beim Baby

Stuhlgang von einem Stillbaby

Baby hat nach jedem Stillen Stuhlgang

Es ist normal, dass dein Baby nach oder beim Stillen Stuhlgang hat. Denn durch den gastrokolischen Reflex wird die Verdauung angeregt. Wenn dein Baby später Beikost bekommt wird sich die Verdauung neu einspielen und es kommt nicht mehr bei jedem Stillen Stuhlgang.

Baby beim Stuhlgang helfen

Du kannst mit dem Abhalten deinen Baby beim Stuhlgang helfen.
Abhaltepositionen kannst du dir hier anschauen


Welche Farbe ist beim Stuhlgang die richtige?


Unruhe oder weinen beim Stillen: Was tun?

Wenn dein Baby während des Stillens unruhig ist, kann es helfen, eine Pause einzulegen und es zum Ausscheiden außerhalb der Windel abzuhalten. Häufiges An- und Abdocken sowie Anzeichen von Unzufriedenheit können Anhaltspunkte für dieses Bedürfnis sein. Eine voller Blase kann das Stillen beeinträchtigen. Daher kann es sinnvoll sein, vor oder beim Stillen auf eine mögliche Entleerung zu achten.


Wie oft Baby wickeln? - Erfahrungsbericht

Wie oft Windeln wechseln?

Wie oft? - nach jedem AA 💩 in der Windel und nach 2-3 Stunden, wenn nur Pipi in der Windel ist. - Ich habe zusätzlich meinen Sohn bei jedem wickeln abgehalten über der Toilette 🚽, so ist bald das AA 💩 nur noch in der Toilette gelandet und nicht mehr in der Windel. Ein Traum 😍

Neugeborenes Baby abhalten in der Wiegeposition

Als Windelfrei-Coach erkläre ich dir wie du dein Baby ganz entspant in der Wiegeposition abhalten kannst.

(Youtube, @babys_einfach_abhalten, https://youtu.be/B7y3Sena6JQ)

Babys einfach abhalten Onlinekurs

❤️ Rabatt auf meinen Onlinekurs

Ein Windelfrei-Einsteigerkurs für Papas und Mamas

Mit dem richtigen Wissen ist Abhalten ganz einfach. Ein Kurs mit 20 Videos um direkt dem mit dem Abhalten zu starten.

Preis: 29,00 €

Jetzt Online-Kurs buchen



Nachts wickeln

Nachts sind alle müde und hier stellt sich oft die Frage, ob das Baby nachts gewickelt werden muss

Nachts die Windel wechseln

Die Windel muss auf jedenfall gewechselt werden, wenn Stuhlgang in der Windel ist. Den sonst kann es schnell zu einem wunden Po sprich zu einer Windeldermatitis kommen. Bei Pipi stellt sich die Frage, ob die Windel die Urin Menge schafft. Ist die Windel bereits ausgelaufen und das Baby nass, dann solltest du dein Baby wickeln und ihm trockene Kleidung anziehen. Hier ist es besonder praktisch, einen zweiten oder sogar dritten Schlafsack zu haben, den auch der Schlafsack ist oft nass, wenn die Windel in der Nacht ausläuft. Wenn du weißst, dass die Windel die Menge an Pipi garnicht auffangen kann, dann ist es auch sinnvoll dein Baby bereits vorher zu Wickeln bevor die Windel ausläuft.
Hat dein Baby bereits einen wunden Po oder sogar einen Windelsoor, dann musst du die Windel auch Nachts wechseln.

Babys nachts ohne Windel

Es gibt auch Babys die Nachts erst gar keine Windel tragen sondern für ihre Ausscheidungen abgehalten werden. Von natur aus wollen Babys sich nicht selbst beschmutzen und signalisieren, wenn sie mal müssen. Gerade nachts sind die Zeichen besser zu erkennen. Den ein Baby möchte sich und das Nest nicht beschmutzen. Gut zu wissen ist, dass Babys nicht im Tiefschlaf machen und in eine leichtere Schlafphase kommen bevor sie sich erleichern.
Wird das Baby Nachts unruhig kann es abgehalten werden um frei in ein Töpfchen zu pinkeln. Es bietet sich an, dass abhalten bereits tagsüber zu üben.
Ob das Baby nachts eine Windel als Back-Up trägt, oder das es ganz ohne Windel ist, ist ganz unterschiedlich. Hier sollte man selbst ein bisschen ausprobieren. Windelfrei Eltern berichten oft, dass das Abhalten in der Nacht oft besser klappt, wenn das Baby unten rum nackt ist. Hier bieten sich dann Nachthemden und spezielle Schlafsäcke an.


Wie lange muss man ein Kind wickeln?

Wann ein Kind trocken wird ist abhängig von der Kultur in der es aufwächst. Die allermeisten Kinder bei uns werden im Verlauf des dritten und vierten Lebensjahres sauber und - tagsüber - trocken. [2] Es gibt Länder die haben garkein Zugang zu Windeln wie wir sie kennen. Hier werden die Babys nicht gewickelt, sondern für ihre Ausscheidungen abgehalten.
Wer in unserer Kultur sich das wickeln etwas erleichtern möchte, der kann sein Baby zusätzlich zum Wickeln abhalten. Am einfachsten ist diese in den Standardsituationen, nach dem Schlafen und nach dem Stillen oder Essen.
Wer ein waches Baby von einem schlafendem Baby unterscheiden kann, kann sein Baby nachdem schlafen abhalten. Auch zusätzlich zum Wickeln kann das Baby liebevoll abgehalten werden oder dem Kleinkind das Töpfchen angeboten werden. Die Babys gewöhnen sich daran und wird diese Gelegenheit zum Ausscheiden nutzten.
Ich habe mein Kind gewickelt, bis es 30 Monate alt war.

Erleichterung beim Wickeln

Ich selbst habe mit meinem Sohn mit 8 Monaten mit dem abhalten zusätzlich zum Wickeln angefangen, sowie wenn ich gesehen habe, dass sich das Großegeschäft ankündigt. Ab dem 9 Monat hatte ich dann eine echte Erleichterung beim Wickeln, denn Stuhlgang ging bei uns bereits vor dem ersten Geburtstag zu 100% in die Toilette oder das Töpfchen.


Quellen

Profilbild von Wiebke Gaude

Über die Autorin - Wiebke Gaude

Hallo liebe Eltern,

mein Name ist Wiebke Gaude und als leidenschaftliche Windelfrei-Coach bin ich hier, um euch eine Welt zu eröffnen, in der volle Windeln nicht der einzige Weg sind. Ich möchte euch zeigen, dass eure Babys von Natur aus das Bedürfnis haben, sich nicht zu beschmutzen und dass ihr ihnen mit dem Abhalten die Freiheit geben könnt, auch mal außerhalb der Windel ihre Geschäfte zu erledigen.

Ich bin selbst Mutter und weiß, wie wertvoll diese Erkenntnisse sind - hätte ich sie doch nur früher gehabt! Deshalb habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, mein Wissen und meine Erfahrungen sowohl online als auch offline mit euch zu teilen. Ich möchte, dass ihr die Signale eurer Babys versteht und sie dabei unterstützt, trocken zu werden.

Wenn ihr neugierig geworden seid und einen sanften Einstieg in das Thema Abhalten suchen, dann ist mein Onlinekurs "Mein Baby muss mal - abhalten für Einsteiger" genau das Richtige für euch. Dort lernt ihr alles, was ihr wissen müsst, um eurem Baby zu helfen und gemeinsam könnt ihr die Windelfreiheit entdecken.

Bis bald und alles Liebe,
Wiebke

Folge mir auf meinen Kanälen!

Noch mehr Infos zum Abhalten von Babys

Baby unruhig beim Stillen auf still-lexikon.de

Bei wem das Abhalten keine Hilfe verschafft bei Stillproblemen der kann sich auf der Webseite still-lexikon.de weiter informieren.

Für eine Mutter ist es besorgniserregend, wenn ihr Baby an der Brust oder nach dem Stillen unruhig ist. Der folgende Artikel listet zahlreiche mögliche Ursachen für Unruhe an der Brust auf und zeigt verschiedene Lösungsvorschläge.
Link: https://www.still-lexikon.de/baby-unruhig-beim-stillen/


Stillprobleme auf lalecheliga.de

Eine leichte Empfindlichkeit der Brustwarzen ist in den ersten Tagen ganz normal. Sollte die Brust aber schmerzen, rot oder wund werden, stimmt etwas nicht. Sie müssen Schmerzen nicht aushalten, sondern dürfen sich stattdessen frühzeitig Hilfe suchen. Je früher die Ursache für Probleme gefunden wird, umso einfacher sind diese zu lösen.

Informationen zu einzelnen Stillschwierigkeiten finden Sie hier:
Link: https://www.lalecheliga.de/stillinformationen/stillprobleme


Persönliche Stillberatung mit Herz: Entdecke Meret Scheuermann in Hannover

In Hannover und Umgebung ist Meret Scheuermann aus meinem Netzwerk für Babyangebote bekannt für ihre hingebungsvolle Stillberatung. Ihre Arbeit bei BABYKLEIN - ELTERNSEIN - BINDUNGSORIENTIERTE FAMILIENBEGLEITUNG zeichnet sich durch ihre tiefe Leidenschaft für die bindungsorientierte Unterstützung von Müttern aus. Als erfahrene Mutter und zertifizierte Stillberaterin kennt Meret die Höhen und Tiefen, die das Stillen mit sich bringen kann, und bietet umfassende Beratung - persönlich, per Videocall oder Telefon.

Sie hilft dabei, Stillmythen zu entkräften und gemeinsam mit dir Lösungen zu finden, die deinem Alltag entsprechen und eine schmerzfreie sowie entspannte Stillzeit ermöglichen. Ob du Fragen hast oder Unterstützung bei Stillschwierigkeiten suchst, Meret steht dir mit ihrer Expertise und Einfühlungsvermögen zur Seite. Besuche ihre Webseite, um mehr über ihre bindungsorientierte Beratung zu erfahren oder kontaktiere sie direkt für eine individuelle Beratung.